Beelitz – Das Waschhaus

In meinem vorherigen Blogpost hab ich ausführlich beschrieben, wie sehr ich mich freute, eine Phototour nach Beelitz zu machen. Auch heute bin ich immer noch sehr begeistert über meine Bilder.
Mit dem heutigen Post möchte ich die Bilder aus dem Waschhaus der Beelitz-Heilstätten zeigen.

Dieser Artikel ist der zweite der Reihe über die eintägige Phototour durch die Beelitz-Heilstätten:

  1. Beelitz – Die Vorbereitung
  2. Beelitz – Das Waschhaus

Im Gegensatz zu den anderen Gebäuden war das Waschhaus der Heilstätten in einem Zustand, dass es überall zu betreten war. Ich bin erst rauf bis in den Dachstuhl und habe mir das Haus angesehen. In der Mitte des Erdgeschosses befindet sich eine riesen Halle und diese Halle findet man als große Räume in Etage zwei und drei wieder. Hier wurde damals wohl die Wäsche angeliefert und sortiert sowie gewaschen bzw. getrocknet.

Die Bilder sind mit einer Pentacon Six TL gemacht. Häufig hab ich das 50 und 80mm Objektiv genutzt. Das letzte Bild ist mit der 120mm Linse entstanden. Eigentlich auch nur, um zu sehen, ob sie gut arbeitet. Ich habe einen Kodak Trix 400 bei EI 800 belichtet und mit push+2 in HC-110 B entwickelt.

Während ich die Gebäude zuerst betrachtete und dabei hinaufstieg, sind die einzelnen Serien beim Gang vom Dach hinunter ins Erdgeschoss entstanden. In der Reihenfolge werden sie auch gezeigt.

Der Dachstuhl
Seitlich gelegenes Treppenhaus
Ein Teil der Örtlichkeiten
Korridor
Durchgang von Büro zu Büro
Ein Ausblick
Eine kleine Küche
Durchblick durch die Trockenebene
Eingänge
Der Stand des Aufsehers
Mittig gelegenes Treppenhaus
Verteiler

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *