Podcast: Folge 52: Lange Verschlusszeiten (mit Hörer Jan)

Seit ich im Mai und Juni lange krank war, hab ich eine Liebe zu Podcasts entdeckt. Radio höre ich nun wirklich gerne und nun kann ich auch steuern, wie ich meine Sendungen höre und wann. Anfangen hat es mit dem Podcast von Content Last, ich berichtete, dem ich gerne folge, weil es super schön ist, den Geschichten zu folgen. In den Tiefen der Podcasts hab ich dann den D18Foto Podcast gefunden. Dennis, der Podcaster, ist Hamburger und in Berlin gestrandet und erzählt uns jede Woche von seinen Gedanken, Erfahrungen, seine Meinung oder interviewt Gäste sowie Zuhörer. Das ist echt interessant und ich habe mich sofort in seinen Themen wieder gefunden.

Und dann bekam ich eine Einladung. ,-)

Continue reading Podcast: Folge 52: Lange Verschlusszeiten (mit Hörer Jan)

Podcast: Über retro Serien und Wolverine und was das mit analoger Photographie zu tun hat

Eine Freundin von mir hat sich ganz der Photographie verschrieben und Ihr Leben darauf ausgerichtet, mit ihrer Leidenschaft dafür zu sorgen, dass die was zu essen hat, ein Dach über dem Kopf genießen kann und das irgendwo in einer echt berlinerisch schönen Ecke.

Sie photographiert wunderbar Hochzeiten, Portraits von Mensch und Tier und startet nu allmählich auch gesellschaftskritische Projekte. Mit einem alten Freund hat sie einen Podcast gestartet, der sich nicht um die Technik der Photographie dreht. Es geht um Geschichten. Es geht um Geschichten von Photographen, über Photographen, über Projekte, Aufträge, Formen und auch über und mit Modellen und Hobbyphotographen.

Continue reading Podcast: Über retro Serien und Wolverine und was das mit analoger Photographie zu tun hat