Der Dezember 2017

Ende.
2017 geht zu Ende, das große Rennen startet, so dass noch alle Weihnachtsgeschenke gekauft und verpackt werden. Von Ruhe und Besinnlichkeit kann man nicht viel merken. Die Stadt ist in Unruhe.

Und ich? Ich genieße den Advent und freue mich auf die schöne und besinnliche Zeit.

Continue reading Der Dezember 2017

Der November 2017

Es gibt so Monate, bei denen hat man von vornherein das Gefühl, dass man nichts mit ihnen anfangen kann. Für mich ist der November so ein Monat. Viele Menschen sind mies drauf, die Stimmung ist im Keller, dass Wetter ist so nasskalt und der erste Frost setzt vielleicht ein. Der Oktober hat den Herbst und all die bunten Farben und der Dezember ist weiß und die Adventszeit versüßt uns das Leben in dem Monat. Und dem November bleiben all die traurigen Sonntage. Super!

Continue reading Der November 2017

Der Oktober 2017

Es ist Herbst, das merkte man im Oktober es ganz deutlich. Es stürmt und die Bäume fallen auf die Straße, wenn sie nicht bunt werden. Es ist eine Zeit, die von Farben geprägt ist und ich denke mir, dass ich vielleicht mal zur Abwechslung mit einem Farbfilm in meiner Kamera rumlaufen werde. Bis auf kleine Ausnahmen habe ich nun die bunten Bilder eingescannt und hochgeladen.

Continue reading Der Oktober 2017

Der September 2017

Nachdem der August furchtbar viel passiert ist war der September eher ein ruhiger Monat; nach außen hin. Nach innen hab ich mich ein wenig mit mir selber und meiner Photographie beschäftigt. Nagut, ein wenig mehr. Es folgten Entscheidungen und Wohlgefühle, die daraufhin folgten.

Continue reading Der September 2017

Sensual Portrait vs. Streetphotography

Manchmal bedarf es einen Schlag auf den Hinterkopf um mal was neues auszuprobieren. Dieses Jahr ist viel Bewegung in meinem Photographenleben. Es gibt einiges, was ich ändere und ändern möchte. Da kam mir eine Idee von Daniela Benzin sehr gelegen.

Continue reading Sensual Portrait vs. Streetphotography